Bedienung und Einmessung

Bedienung

  • Schaltung fester, während der Einmessung individuell erarbeiteter Presets für unterschiedliche Saalkonfigurationen oder Orchesterbesetzungen über Touchscreen
  • Fernbedienungs-Software:
    - detaillierte Anpassungen der Presets für geschulte Tonmeister und Sounddesigner
    - Steuerung und Automatisierung von Quellenbewegung und 3D-Soundeffekten
  • Fernsteuerungsmöglichkeiten (Presetschaltung und Automationssteuerung):
    - Mischpulte (MIDI, MMC)
    - Zuspieler (MIDI-Timecode, MMC)
    - Mediensteuerungen (Ethernet, MIDI)
    - Trackingsysteme
    - Quellenpositionierung und -programmierung über Touchscreen und spezielle 3D-Zeigegeräte

Einmessung

  • In der Grundeinmessung werden technisch präzise Frequenzgänge, Pegel und Delays eingestellt
  • Bei der Feineinstellung wird im Rahmen von Proben und Konzerten im Zusammenspiel mit der künstlerischen Leitung der entstehende Raumklang gestaltet und an die Ziele und Wunschvorstellungen des Auftraggebers angepasst
  • Im Rahmen von späteren Proben und Konzerten kann eine weitere Feinjustierung und Optimierung für besondere Orchesterbesetzungen oder Veranstaltungsarten erfolgen

Weitere Seiten